Was IST Entspannung und warum ist sie so wichtig

  • 14. Oktober 2017
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • TomTom

Mit Hilfe von Entspannung kann sich der Körper regenerieren und Abwehrkräfte aufbauen.
Sich entspannen zu können, ist eine ganz natürliche Fähigkeit, die jeder Mensch in sich trägt. Jedoch ist der bewusste Zugang zu dieser Fertigkeit in unserer immer komplexer und schneller werdenden Lebenswelt in Vergessenheit geraten.

Für einen Moment innehalten zu können, um wieder einmal tief ein- und auszuatmen und die eigene Mitte wieder zu finden, das ist heutzutage sehr kostbar geworden. Immer mehr Menschen jedoch fällt es schwer, sich richtig zu entspannen. Wer andauernden Spannungs- und Drucksituationen ausgesetzt ist, reagiert zunehmend mit Nervosität, Überspannungsgefühlen, schlechtem Schlaf und anderen Symptomen. Dies reduziert die Lebensqualität und die setzt die persönliche Leistungsfähigkeit herab. Innerlich getrieben, überreizt, angespannt oder erschöpft suchen sie nach hochwirksamen Methoden körperlicher, geistiger und seelischer Entspannung.

Dabei führt die Methode „Ablenkung“ (z.B. durch berieselndes Fernsehen, Drogenkonsum, exzessives Essen u.a.) in erster Linie nur zu einer kurzfristigen Betäubung der Symptome.
Bei der Entspannung hingegen handelt es sich um einen Zustand, in dem Druck, Anspannung und Belastung fehlen. Körper, Geist und Seele befinden sich im Gleichgewicht. Der Mensch fühlt sich wohl.

 

Als Entspannungspädagoge empfehle ich daher das Erlernen und regelmäßige Anwenden einer effektiven Entspannungsmethode, wie Autogenes Training bzw. Progressive Muskelentspannung. Auch Klangreisen bzw. Qi Gong sind sehr wirksame Methoden, die Ihnen innere Ruhe, Zentriertheit und Vitalität (zurück)bringen können.
Dadurch können Sie von der Entspannung wieder in Ihre Energie und Kraft kommen.

Dafür steht Relax2Energy!

TomTom

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.