Was hat Ablenkung mit Stress und Entspannung zu tun? *** Teil 1: Die Ablenkung ***

  • 5. Dezember 2017
  • Allgemein
  • 0 Comments
  • TomTom

Die Ablenkung, im physikalischen Kontext, beschreibt eine Richtungsänderung. Es gibt für unser psychisches Empfinden verschiedene Bewertungen von Ablenkung (angenehme und störende). Das ist uns soweit klar…
Doch was hat Ablenkung mit Stress und Entspannung zu tun?
Es gibt verschiedene Ebenen, aus denen Ablenkung uns begegnen kann…

Ablenkung von innen
(= Gedanken und Gefühle über vergangene bzw. zukünftige Erlebnisse)
z.B.
„Wie finde ich nur weniger/mehr Zeit für xy?“
„Wird das Gespräch mit meinem/meiner Chef(in) übermorgen sehr schlimm?“
„Ist mein Arbeitsplatz sicher in dieser schnelllebigen Zeit?“
„Ist dieser relax2energy-Artikel interessant für den/die Leser(in)?“ usw.
Ein Gedanken-Karussell….

Ablenkung von außen
(= Reize unterschiedlicher Art, die über unsere Sinne herangetragen werden)
z.B.
* Telefon-Klingeln
* Bau-Lärm
* Hereinplatzen eines Kollegen / einer Kollegin ins Kundengespräch
* Duft des Lieblingsessens usw.
Eine Informations-Flut….

Kurzfristige Erholung möglich
Nehmen wir das Beispiel SPORT:
Die Muskelaktivität, die Anregung des Stoffwechsels, das Gefühl seinen Körper (je nach Sportart ganzheitlich und) intensiv zu spüren, das alles sind im Allgemeinen angenehme Zustände und führen auch zu einer zeitweiligen Entspannung und wohligen Ruhe.

Richtungsänderung des Stresses
Anders ist es allerdings, wenn der ausgeübte Sport (un)bewusst vom Leistungsgedanken aus der Arbeit eingefärbt wird. Somit erhält die Stressbelastung nicht nur – von der Arbeit hin zur Freizeit – eine bloße Richtungsänderung (=Ablenkung), sondern es entsteht sogar noch mehr davon, was uns von der inneren Ruhe und unserer Lebensqualität entfernt: Wir kreiren uns selbst NOCH MEHR belastenden Stress und somit mittelfristig gesundheitsschädliche ÜBERforderung.

Die Ablenkung kann Erleichterung bringen, wenn der Druck bzw. Stress zu groß ist. Doch sobald eine Erleichterung eingesetzt hat und man sich sicherer fühlt, empfehle ich als Entspannungstrainer eine gezielte Entspannungsmethode in Anleitung, um die Ruhe und Kraft in sich wieder zu kultivieren.

In meinem Artikel „Was hat Ablenkung mit Stress und Entspannung zu tun? – Teil 2: Entspannung“ gehe ich in den nächsten Tagen genauer auf das Thema Entspannung und den Unterschied zur Ablenkung ein.

Herzlichst,

Ihr Entspannungspädagoge
Florian Frey

TomTom

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: